Flyer Elimo

ELIMO

Sonntag, 29.01.2017, 17:00 Uhr
Innsbruck, Vierundeinzig
Eintritt € 5 / 10 / 15 nach eigener Wahl

Josef Haller: Phobos für Bassklarinette, Viola, Schlagzeug und Akkordeon, Uraufführung
Hannes Kerschbaumer: drei fragmente für eva für Cello, Kontrabassklarinette und Akkordeon, Uraufführung
Alexandra Karastoyanova-Hermentin: Elimo für Ensemble
Toshio Hosokawa: Utsurohi für Harfe und Akkordeon

TENM eröffnet das Jahr 2017 wieder mit einem spannenden Programm. Angst, schwankende Zustände, Übergänge sind die Themen, derer sich die drei Komponisten und eine Komponistin annehmen. Zwei Uraufführungen der Südtiroler Hannes Kerschbaumer und Josef Haller - dem Newcomer - stehen auf dem Programm und ein Septett der Österreicherin mit bulgarisch-russischen Wurzeln Alexandra Karastoyanova-Hermentin, die erstmals in Tirol zu hören ist. Den friedvollen Abschluss bildet der japanische Altmeister Toshio Hosokawa. Ein Ritual.

Für mehr Informationen zu den Komponisten auf die Namen klicken

TENM - Tiroler Ensemble für Neue Musik

Venelin Filipov, Dirigent
José Luis Gutierrez, Dirigent
Susanne Merth-Tomasi, Violine
Ernst Theuerkauf, Viola
Lucia Tenan, Cello
Michael Cede, Flöte
Stephan Moosmann, Klarinette
Christian Spitzenstätter, Klarinette
Gerhard Gruber, Schlagzeug
Andreas Schiffer, Schlagzeug
Elisabeth Zeller, Harfe
Harald Pröckl, Akkordeon
Michael Schöch, Klavier